Logistikinitiative Mecklenburg-Vorpommern e.V.
Logistikinitiative Mecklenburg-Vorpommern e.V. - Wir engagieren uns f�r Sie
Mitglieder-Login
 

Aktuelle News
22.05.17

17. Rostocker Logistik Forum

Das 17. Rostocker Logistik Forum steht unter dem Leitgedanken

"Innovationen in der...

27.04.17

Erfolgreiche Russland-Reise: Logistik-Erklärung unterzeichnet

Nr.64/17 | 24.04.2017 | EM | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

Das...

12.04.17

Baltic Logistics Conference 2017

E i n l a d u n g

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 01. Juni 2017 findet im Hotel Neptun in...

30.03.17

Mecklenburg-Vorpommern wird Drehscheibe für Handel der „Neuen Seidenstraße“ im Ostseeraum

Nr.50/17 | 28.03.2017 | EM | Ministerium für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung

...

21.02.17

Neue Seidenstraße -Zukünftige Handelswege von Asien bis in den Ostseeraum-

Sehr geehrte Damen und Herren, Dear Ladies and Gentlemen,

hiermit lade ich Sie herzlich zu unserer...

Logistikinitiative
Mecklenburg-Vorpommern e.V.

Schlossgartenallee 15
19061 Schwerin

Tel:+49 (385) 59 2 25 - 39
Fax:+49 (385) 59 2 25 - 22
MV tut gut Logo

Gefördert aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschafts- struktur" durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Gesundheit Mecklenburg-Vorpommern.

Seehafen Wismar GmbH


1. Unternehmensdaten

Gegenstand des Unternehmens:

Seehafendienstleistungen

Neben dem Hauptgeschäft, dem Umschlag und der Lagerung bietet der Seehafen Wismar seinen Kunden eine ganze Palette von Hafendienstleistungen an. Neben der Seegüterkontrolleund der Führung von Zolllagern, können die Tallierung, die Verwiegung und Kommissionierung sowie die Ladungssicherung und Distribution der Güter druchgeführt werden.

Unternehmensgründung:

17. Juni 1991

Rechtsform:

GmbH

Homepage:

www.hafen-wismar.de


2009   

2010   

2011

Anzahl der Beschäftigten   

198

199

199


2. Leitsatz

Die Seehafen Wismar GmbH ist die Logistik-Alternative an der Ostsee.

3. Produkt/Dienstleistung

Der Seehafen Wismar ist ein Universalhafen, der auf die Abwicklung konventioneller Bedarfsverkehre spezialisiert ist.

Der Umschlag und die Lagerung von massenhaften Stückgütern, wie z.B. Eisen und Stahl, Forst-produkte, Container, Projektladungen, bandgeförderten, witterungsempfindlichen und umweltsensiblen Massengütern sowie Greifergüter aller Art mit einer modernen und leistungsfähigen Umschlagtechnik sichert eine schnelle und qualitätsgerechte Be- und Entladung von Seeschiffen.

Der jährliche Gesamtumschlag mit den Verkehrsträgern Schiff, Bahn und LKW beträgt ca. 6 Mio. Tonnen.

Ein leistungsfähiger 104 t Mobilkran mit den entsprechenden spezialisierten Anschlagmitteln sowie Schwerlasttrailer (100 t) ermöglichen den Umschlag von Projektladungen wie Windkraftanlagen & Komponenten Maschinenhäusern.

Als südlichster deutscher Ostseehafen ist der Seehafen Wismar für viele Güterströme der ideale Im- oder Exporthub. Nord-Süd Verkehre zwischen Mitteleuropa und Skandinavien sowie dem Baltikum und Russland werden in Wismar gebündelt und verteilt.

Neben der geografischen Lage eines Hafens wird seine ökonomische Erreichbarkeit, und somit seine Attraktivität für die potenzielle Verladerschaft aber vor allem auch von der Qualität der Hinterlandanbindungen bestimmt. Projektladungen erreichen den Hafen über die nur 8 km lange direkte Anbindung an das Autobahnnetz A 20/A 14.

Der Hafenstandort bietet die Möglichkeit der Ansiedlung von hafenaffinen Industrien.

4. Referenzen

- Status Sicherheitslevel ISPS und DIN EN ISO 9001:2008 zertifizierter Hafen

- Ansiedlung Kenersys Europe GmbH

– Herstellung von Windkraftmodulen

- Ansiedlung Hanse Drehverbindungen

– Produktion von Komponenten für Windkraftanlagenhersteller

5. Zukunftsperspektiven

Ständige Erweiterung des Gutartenspektrums vor dem Hintergrund einer stetigen Modernisierung der Umschlagtechnik sowie umfangreichen Rekonstruktions- und Investitionsvorhaben. Fortführung der Hafenerweiterung zur Schaffung von zwei weiteren Liegeplätzen und einer ca. 6 ha großen Dispositionsfläche. Parallel dazu Ausbau der Fahrrinne Wismarbucht auf 11,50 m Tiefgang.

6. Kontakt

Herr Götz Strahl
Vertriebsmitarbeiter
Kopenhagenerstraße 3
23966 Wismar
Tel.: +49 (3841) 452 444
Fax: +49 (3841) 452 361
E-Mail: gstrahl@hafen-wismar.de


Zurück zur Mitgliederliste